Huhn & Hendl

Suppenhendl aus dem Mostviertel

Hühnerfleisch ist ein mageres, helles Fleisch, das neben Rindfleisch zu den beliebtesten Fleischsorten im Hundenapf zählt. Das hat viele gute Gründe, denn Hühnchen ist leicht verdaulich, fettarm, mager und vergleichsweise günstig.
Auch die Nährwerte von Hühnchen können sich sehen lassen. Pro 100 Gramm Fleisch sind folgende Nährstoffe enthalten:

Mit nur vier bis fünf Gramm Fett ist Hühnchen besonders mager.
Der Eiweißgehalt von rund 25 Gramm versorgt Muskeln und Nerven des Hundes mit wichtigen Proteinen.
Huhn enthält keine Kohlenhydrate oder Zucker.
Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Kalzium sind in gesunden Anteilen in dem Fleisch enthalten.
Innereien wie Hühnerherzen und Hühnermägen stärken das Immunsystem mit wertvollem Rohprotein und Rohfett.

Zeigt alle 3 Ergebnisse